Crosser im Sommer

Livestream Dwars door Vlaanderen 30.03.2022

1450 UHr 

Mathieu van der Poel gewinnt vierte Etappe in Coppi e Bartali

Mathieu van der Poel mit erstem Sieg seit sechs Monaten.

Van Aert gewinnt E3 Saxo Bank Preis

1 Wout van Aert TJV

Livestream Mailand-San Remo 19.3.2022

930 UHR und 1330 UHR

Van der Poel mit sensationellem Comeback bei Mailand San Remo

1. Matej Mohoric

2. Anthony Turgis

3. Mathieu van der Poel

Preview – Cape Epic: Die „Tour de France der Mountainbiker“

Pressemitteilung Nr. 0000/2022 vom 17.03.2022

2022 Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup

Livestream GP de Denain 17.03.2022

1400UHR.

Livestream GP de Denain 17.03.2022

1400UHR.

Alles auf links gedreht – ein Blick auf die moderne Technik der Mountainbikes

Pressemitteilung   2022 Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup

KTM Youngsters 16032022

 Niclas und Simon kämpfen sich nach vorne

SETTE COLLI Gravel- und Cyclocross-Radsporttreff

...............endlich ist der Winter zu Ende. Genau die richtige Zeit, um Radsport-Kondition für den Sommer aufzubauen. Die geführte Samstagsrunde ist wieder einmal entspannter als die Ausfahrt am Sonntag. Beide Gravel-Touren führen überwiegend über unbefestigte Feldwege und Pfade.

KTM Youngsters 10.03.2022

 KTM Youngsters bereiten sich in Kroatien vor

2022 Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup in Albstadt

Cross-Country vs. Short Track: Wo liegen die Unterschiede?

Crosser bei den Rundfahrten ; Merlier mit Sieg

Tim Merlier (Alpecin - Fenix)  hat heute die zweite  Etappe des  Tirreno-Adriatico im Sprint gewonnen.

Van Aert greift nach gelb

Livestreams Paris-Nizza ab 6.3.2022

15,10 Uhr 

Omloop Het Nieuwsblad 26.2.2022 : van Aert siegreich

Wout van Aert mit Paukenschlag zum Sieg 

Cross- und Graveltouren Bad Godesberg Samstag, 26. Februar um 13:00 Uhr

 

Liebe Cyclocross- und Gravelbike-Fans,

Ergebnisse UCI Weltcup Tabor 14. November 2021

 Junioren : Silas Kuschla auf Platz 26,

Elite Herren Marcel Meisen 14., F. Hähnel 26. F. Hamm

Damen : 31. Judith Kral 29. Clea Seidel 44.

U 23 Herren  33 Tömke, 38. Harter

 


Wout van Aert erneut "Flandrien of the Year"

Anfang dieser Woche wurde Wout van Aert für seine Erfolge  in der Saison 2021, u.a.  Siege bei  drei Tour de France-Etappen, zwei Klassikern sowie der belgischen Strassenmeisterschaft,  zum drittenmal als   "Flandrien des Jahres"  ausgezeichnet.

Inhalt abgleichen